GRÜN in den Coswiger Stadtrat

Bündnis 90/Die Grünen treten nun schon zum dritten Mal zu den Wahlen zum Coswiger Stadtrat an. Die Grünen wählten Martin Wengenmayr, Kathrin Mindner und Thomas Werner-Neubauer als Spitzenkandidaten.

Bündnis 90/Die Grünen treten nun schon zum dritten Mal zu den Wahlen zum Coswiger Stadtrat an. Die Grünen wählten Martin Wengenmayr, Kathrin Mindner und Thomas Werner-Neubauer als Spitzenkandidaten.

Grünen-Stadtrat Thomas Werner-Neubauer erklärt dazu:

"Auch zur diesjährigen Kommunalwahl geben wir den Bürgern die Möglichkeit eine starke Opposition, nicht nur zur CDU, mit den Schwerpunkten Umweltschutz, Nachhaltigkeit, Rad- und Fußgängerverkehr zu wählen. Mit unserer konsequenten Arbeit in den vergangen Jahren waren wir im Coswiger Stadtrat die starke Stimme für mehr Baum- und Artenschutz, weniger Flächenversiegelung und eine vielfältige Mobilität, die sich nicht ausschließlich auf den privaten PKW stützt. Unser Ziel ist es, nach dem knappen Ergebnis der letzten Wahl, mit mindestens zwei Abgeordneten wichtige GRÜNE Impulse in den Stadtrat zu tragen und die Entscheidungen in eine positive Richtung zu lenken."

Die Bündnisgrünen treten mit insgesamt dreizehn Kandidatinnen und Kandidaten für Coswig zu den Kommunalwahlen an, die sich für die Mitbestimmungsrechte der Bürger, einen ökologischen Stadtumbau und nachhaltiges Wachstum einsetzen.