Kreisrat für Nossen

Peter Wunderwalld

Peter Wunderwald
geboren 1964, Beruf Schriftsetzer und Dipl.-Museologe (FH), Gründungsmitglied BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Betreiber von drei privaten Solaranlagen, Eisenbahnfachbuchautor, Vereinsvorsitzender, Kommanditist in mehreren Bürgerwind- und Solarparks, Begründer der BI Pro Bahn Riesa-Nossen

Mittweida, Erlau und Waldheim, Ostrau, Zeithain und Gröditz bald völlig ohne Bahnanbindung?

Dienstag, 2. Februar 2016

Abbestellung der Regionalbahn zwischen Chemnitz-Mittweida-Döbeln-Riesa-Elsterwerda würde weitere Abkoppelung der Landkreise Mittelsachsen und Meißen vom Bahnnetz bedeuten Mehr ...


Demonstration gegen die Einstellung der Regionalbahn 110 auf der Strecke Meißen – Döbeln

Sonntag, 27. Dezember 2015

Etwa 140 Menschen demonstrierten am 12.12.2015 in Nossen gegen die Einstellung der Regionalbahn 110 auf dem Streckenabschnitt Meißen – Döbeln. Organisiert wurde die Demonstration von den Grünen Kreisverbänden Mittelsachen und Meißen Mehr ...


GRÜNE: Politisch erkämpfte Verlängerung der Ausschreibung der Strecke Leipzig – Döbeln bis Döbeln-Zentrum eröffnet Spielräume für Anbindung bis Roßwein

Donnerstag, 3. Dezember 2015

Meier: Vollständiges Abhängen der Region lässt sich noch verhindern! Lange Wendepause in Döbeln-Zentrum nutzen, um bis Roßwein zu verlängern Mehr ...


Kundgebung gegen die Abbestellung der RB 110 am 12.12. in Nossen

Mittwoch, 2. Dezember 2015

Am 12.12.2015 wird die Regionalbahn 110 zum vorerst letzten mal auf der Eisenbahnstrecke Döbeln – Nossen – Meißen fahren. Wir werden ein Zeichen setzen, dass diese Abbestellung gegen den Willen vieler Bürger durchgesetzt wird. Mehr ...


GRÜNE: Steinbach muss sich positionieren

Dienstag, 30. Juni 2015

Pressemitteilung Zu den Ereignissen unter anderem um die Unterkunft für Asylsuchende in Meißen erklärt der Bündnisgrüne Kreisrat Martin Oehmichen: "Gegen den Hauseigentümer des Hauses, in dem asylsuchende Menschen untergebracht werden sollen, gibt es seit vergangenem Montag Morddrohungen. Das überschreitet die Befürchtungen der Grünen, die bereits im Februar vor einer Eskalation der Lage... Mehr ...


GRÜNE fordern Regierungserklärung vom Ministerpräsidenten im Juli-Plenum

Montag, 29. Juni 2015

Zschocke: Nach Hass und Gewalt in Freital und Meißen darf die Politik nicht einfach zur Tagesordnung übergehen Mehr ...


Anschlag in Meißen: GRÜNE Hinweise wurden ignoriert

Sonntag, 28. Juni 2015

Die Nachricht von brennenden Asylunterkünften in Meißen hat uns tief erschüttert, so Martin Oehmichen, Kreisrat in Meißen. Der Name der Stadt Meißen wird nun in einem Zug mit den unheilvollen Namen Freital und Hoyerswerda genannt. Seit Monaten warnen die Grünen in Meißen davor, dass die Lage eskalieren könne. Mehr ...


Aufruf zur Spontan-Demo in Meißen

Sonntag, 28. Juni 2015

Nach dem Brand einer geplanten Asyl-Unterkunft in Meißen rufen mehrere Parteien zu einer spontanen Demonstration am Heinrichsplatz auf. Mehr ...


<< Erste < Vorherige 1-8 9-16 17-24 25-32 33-39 Nächste > Letzte >>