Monika Lazar
Cem Özdemir
Stephan Kühn

Politiker zum Anfassen in Berlin

Unsere Bundestagsabgeordneten laden Dich ein, sie in Berlin zu besuchen und die Arbeit des Bundestages vor Ort kennen zu lernen. Pro Jahr können bis zu 250 Personen für Informations- und Parlamentsbesuche empfangen werden. Ein typisches Programm besteht aus einer Führung durch die Räumlichkeiten des Reichstags oder einem Besuch des Plenums sowie einem persönlichen Gespräch mit unseren Abgeordneten.

Besonders freuen sie sich über das Interesse von Schulklassen aus Sachsen, die im Rahmen von Klassen- oder Studienfahrten den Bundestag besuchen wollen.

Bitte wende Dich für genauere Informationen an das Bürgerbüro in Chemnitz. monika.lazar(at)wk2.bundestag.de

Besuchergruppen (mindestens zehn Teilnehmer) können von einem Mitglied des Deutschen Bundestages zu einem Plenarbesuch oder zu einem Informationsbesuch mit begrenzter Teilnehmerzahl eingeladen werden. Bitte beachten Sie, dass die Nachfrage nach diesen geförderten Angeboten in der Regel wesentlich größer ist als die Zahl der Plätze.

Ein Plenarbesuch dauert zirka eine Stunde. Danach gibt es ein Gespräch mit der oder dem einladenden Abgeordneten, einen Imbiss und ein Gruppenfoto. Anschließend können Sie die Kuppel besuchen.

Ein Informationsbesuch beinhaltet einen 45-minütigen Vortrag mit Erläuterungen zu Aufgaben, Arbeitsweise und Zusammensetzung des Parlaments sowie zur Geschichte und Architektur des Reichstagsgebäudes, ein Gespräch mit der oder dem einladenden Abgeordneten, einen Imbiss und ein Gruppenfoto. Anschließend können Sie die Kuppel besuchen.

Besuch im Sächsischen Landtag

Sie möchten den Sächsischen Landtag besuchen? Der Landtag bietet Ihnen verschiedene Möglichkeiten an, das Parlament kennenzulernen.

Als Einzelperson können Sie ohne weiteres und ohne vorherige Anmeldung vorbeikommen. Berücksichtigen Sie jedoch die Öffnungszeiten (montags bis freitags 10:00 bis 18:00 Uhr) sowie den Sitzungskalender, wenn Sie eine Plenarsitzung besuchen wollen.

Ihre Anmeldung richten Sie bitte, vor allem bei größeren Besuchergruppen (mind. 10 bis max. 50 Personen), an das Regionalbüro der Landtagsabgeordneten Katja Meier und Valentin Lippmann in Meißen

Zusätzlich wird eine Betreuung organisiert, die Informationen über die Arbeitsweise des Landtags im Rahmen des Ablaufs der jeweiligen Sitzung beinhaltet. Im Anschluss daran beantworten Abgeordnete gern spezielle Fragen zur Politik und zu ihrer Arbeit.