Willkommen beim Kreisverband Meißen

Der Kreis Meißen befindet sich zentral in Sachsen und ist 2008 aus den Kreisen Meißen und Riesa-Großenhain hervorgegangen. Er grenzt an Dresden, die Kreise Bautzen, Sächsische Schweiz - Osterzgebirge und Mittelsachsen sowie Nordsachsen.

Kontakt zum Kreisverband

BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
Kreisverband Meißen

Thoralf Möhlis (Sprecher)
Grenzstr. 18, 01587 Riesa
Tel.: 03525 / 73 21 09

E-Mail: info(at)gruene-meissen.de

Flüchtlings-Demo und -Besetzung - GRÜNE: Forderungen der Flüchtlinge nicht einfach vom Tisch wischen

Sonntag, 1. März 2015

Zur Flüchtlings-Demonstration in Dresden und der Besetzung des Theaterplatzes erklärt Volkmar Zschocke, Fraktionsvorsitzender im Landtag: "Der Umgang mit den Flüchtlingen in Deutschland muss menschlicher werden. In den aktuellen Auseinandersetzungen vermisse ich schmerzlich einen für die Belange der Ausländer engagiert eintretenden Ausländerbeauftragten." Mehr ...


GRÜNE im Landkreis mit neuem Führungsduo

Freitag, 27. Februar 2015

BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Landkreis Meißen haben für die kommenden zwei Jahre einen neuen Kreisvorstand gewählt. Neben dem langjährigen Kreissprecher und Gründungsmitglied Thoralf Möhlis aus Riesa, wird ab sofort der Coswiger Stadtrat Innocent Töpper als Sprecher des Kreisverbands arbeiten. Mehr ...


Unterwegs in Riesa

Donnerstag, 26. Februar 2015

Die GRÜNE Landtagsabgeordnete Eva Jähnigen informierte sich in der Stadt zu den Themen Asyl und Demokratie Mehr ...


CDU-Funktionäre beleidigen Demokraten und zeigen krudes Demokratieverständnis

Montag, 23. Februar 2015

Die CDU im Kreis Meißen grenzt sich nicht gegen die Feinde der Demokratie ab. Sondern der CDU ist es wichtiger, gegen die Linke, die SPD, die GRÜNEN und die Piraten zu wettern, als eine deutliche Position gegen die menschenverachtende NPD zu beziehen. Mehr ...


Landrat Steinbach (CDU) kungelt öffentlich mit rechtsextremer NPD

Freitag, 20. Februar 2015

Die Linke, SPD, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN und Piraten im Kreistag Meißen distanzieren sich entschieden gegen das Gesprächsangebot von Landrat Arndt Steinbach(CDU) an die rechtsextreme NPD. Mehr ...