Fast wie Schulanfang

Gestern traf sich zum ersten Mal der neu gewählte Radebeuler Stadtrat zur Sitzung, im Bild zu sehen unsere Fraktion mit den Stadträten vom Bürgerforum/ Grüne. Für die Neuen gab‘s Blümchen und von unserer Fraktionsvorsitzenden die erste Rede. Danke für euer Engagement! Eva Oehmichen Prof. Tobias Plessing Tabea Yackley Matthias Beine Heinz-Jürgen Thiessen Martin Oehmichen Thomas Berndt

Hier die Rede der Fraktionsvorsitzenden Eva Oehmichen zum Nachlesen:

„Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen,
liebe Gäste,

zunächst möchte ich mich im Namen der Fraktion bei unseren Wählerinnen und Wählern bedanken, dass wir erneut an Stimmen gewonnen haben und nun gemeinsam mit der SPD zur stärksten Kraft im Stadtrat geworden sind. Wir freuen uns über diese deutliche Anerkennung unserer geleisteten Sacharbeit. Das Wahlergebnis zeigt deutlich, dass die stärkere Gewichtung ökologischer Themen auch an Radebeul nicht vorbei geht.

Bürgerforum /Grüne ist die einzige Liste der bisherigen Fraktionen, die bei der Kommunalwahl im Mai an Zustimmung der Bürgerinnen und Bürger hinzugelegt hat. Dabei haben wir Kandidaten mit sehr unterschiedlicher Erfahrungen und Lebensentwürfen. Wir haben beispielsweise einen erfahrenen ehemaligen Vorstandsvorsitzenden und einen sehr jungen Familienvater neu in der Fraktion. Aber genau das spiegelt die Gesellschaft wieder. Die Lebensentwürfe und Wertvorstellungen werden immer vielfältiger, die Gesellschaft immer emanzipierter. Darauf gilt es Konzepte auch in der Kommunalpolitik zu suchen, zu entwickeln und umzusetzen. Ein einfaches Lagerdenken reicht nicht mehr aus, um die mündigen und selbstbestimmten Bürgerinnen und Bürger mitzunehmen.

Die Bürgerinnen und Bürger möchten mehr Teilhabe, Transparenz und echte Beteiligung an Entscheidungsprozessen. Es muss uns als Rat und Verwaltung gelingen die zahlreichen Initiativen einzubinden und auch dafür Strukturen zu schaffen.
Nur so können wir die freiheitliche Demokratie schützen und engagiert und fröhlich gestalten.

Dazu laden wir in den nächsten Wochen Sie Frau Schindler, Sie Herrn Dr. Reusch, Sie Herrn Borowitzki, Sie Herrn Wolf und natürlich auch Sie Herrn Oberbürgermeister ein. Wir würden uns sehr freuen, wenn sie dafür offen sind und unserer Einladung folgen.

Wir wünschen uns sehr, dass wir gemeinsam unsere sehr ähnlichen Wahlprogramme für Radebeul umsetzen. Inhaltlich sollte uns das leicht gelingen. Gerade im Wahlprogramm der CDU spielt die grüne Farbe eine große Rolle. Lassen Sie uns diese Themen, Fahrradwege, bessere Mobilität, Gartenstadt gemeinsam und nicht gegeneinander umsetzen.


Wir wünschen uns für die kommende Wahlperiode eine kritische, sachliche und konstruktive gemeinsame Arbeit mit allen demokratisch gesinnten Stadträteinnen und Stadträten. Nur so können wir das Beste für unsere Stadt und unsere Bürgerinnen und Bürger erreichen.“