Oehmichen: CDU diffamiert Landratskandidat Thomas Gey

Sicherlich kann man unterschiedliche politische Meinungen haben. Das gehört zur Demokratie und belebt die Gesellschaft. Andere Meinungen sind selbstverständlich anzuerkennen und Personen mit anderen politischen Auffassungen akzeptieren, solange sie unserer Verfassung entsprechen.

 

Im Wahlkampf scheint das für die CDU offenbar nicht zu gelten. Im Flyer des CDU - Kreisverbandes wird der Landratskandidat Thomas Gey unangemessen diffamiert. 

Zur Wahl gehört die Auswahl! Thomas Gey ist eine kompetente Alternative zum amtierenden Landrat! Er steht für ein anderes Programm, für Transparenz und für direkte Demokratie und nicht gegen eine Person.

 

Es bleibt zu hoffen, dass sich die Wähler am 7. Juni nicht von einer derartigen Polemik beeinflussen lassen.

 

Unterstützt wird Thomas Gey von Linken, SPD, Grünen und Piraten.